Challenge #7

Lies diesen Liebesbrief

Hypnose Roschanski Augsburg - Selbstwert verbessern
Foto: A. and I. Kruk/Shutterstock.com
 

Hey, du bezauberndes Ding,

 

ich freue mich so sehr, dass du dir Zeit nimmst, meinen Brief zu lesen. Ich habe lange nichts von dir gehört. Aber ich wusste, dass sich unsere Wege irgendwann noch einmal kreuzen werden. Heute ist es so weit. Ich verspreche dir, dass unser kleines Date jetzt und hier ein besonderes wird.

 

Du fragst dich, wer ich bin …

 

… dieser jemand, der dich verehrt. Du wirst es erfahren. Aber zunächst bitte ich dich, diese Zeilen zu lesen.

 

Mein Liebes, es gibt nichts auf der Welt, was ich mehr liebe als dich. Mir liegt nichts mehr am Herzen als dein Lebensglück.

 

Deswegen macht es mich unendlich traurig, dich so zu sehen. So unzufrieden mit dir, so voller Selbstzweifel, voller Angst vor dem Leben, voller Angst vor dem Tod. Voller Schuldgefühle, Selbstvorwürfe und Sehnsucht nach einem Ende.

 

Ich weiß – du bist in deinem Leben oft enttäuscht worden. Es fällt dir schwer, noch einmal zu vertrauen. Vielleicht hast du den Glauben an die Menschen, das Leben und die wahre Liebe verloren. Aber du darfst mir glauben: Die Beziehung zwischen dir und mir wird anders. Ganz anders als alles, was du kennst. Denn ich sehe dich anders als alle bisher. Du brauchst keinen roten Porsche, keinen Glitzerschmuck, keine High Heels und keine 500 Facebook-Likes, um mir zu gefallen. Du musst auch in keiner Casting-Show gewinnen. Ich liebe dich einfach deinetwegen.

 

Ich weiß nämlich etwas, was du nicht weißt: Du bist genug.

 

Oh Liebes, du bist sowas von genug! Du bist schön genug. Du bist klug genug. Du bist begabt genug. Du bist witzig genug. Du bist stark genug. Du bist liebenswert genug. Glaub mir, du bist genug.

 

Woher ich das weiß? Weil ich schon wach war, als du noch geschlafen hast.

 

Ich kenne dich besser als alle anderen
 
Ich kenne deine einzigartige Mischung aus Talenten, Interessen, Eigenschaften und Visionen. Diese liebreizende Mischung, die niemand sonst auf der Welt hat. Genau deshalb liebe ich dich so sehr. Weil niemand so ist wie du. Niemand.
 
Ich liebe es, die Welt durch deine Augen zu sehen. 
 
Du bemerkst mich nicht. Aber ich wache jede Sekunde über dich. Und manchmal… während du schläfst… besuche ich dich und streichle dein Herz, damit es gesund wird.
 
Ich weiß, dass du dich oft schwach und machtlos fühlst. Und immer dann, wenn du bereit wärst, dich in die Lüfte zu schwingen, fragst du dich: „Was ist, wenn ich falle?“ Oh Liebling, aber was, wenn du fliegst?
 
Ich weiß, dass wir füreinander bestimmt sind. Du und ich.
 
 
Aber warum solltest du ausgerechnet mit mir eine Beziehung eingehen?
 
Weil ich genau das bin, nach dem du schon dein Leben lang suchst. Was dir die Erfüllung bringt, nach der du dich sehnst. Weil ich der Teil bin, der dir die Welt zu Füßen legen kann. Ich bin der Teil, der dir so viel Liebe und Glück schenken kann wie niemand anderes. Jemanden wie mich wirst du in keinem Tinder-Portal und in keiner Bachelor-Staffel der Welt finden. Du hast diese Beziehung verdient!
 
Aber eins musst du noch über mich wissen: Ich bin blind. Ich bin blind für all deine Fältchen, deine Narben und Fehler, die du zu haben glaubst. Ich sehe nur deine Vollkommenheit. Und egal, welchen Weg du einschlägst… Ich werde dich ewig lieben und begleiten. Auf keinem deiner Wege wirst du weniger vollkommen, weniger wunderbar für mich sein. Könntest du dich doch bloß so sehen, wie ich dich sehe, du würdest vor Freude immerzu lächeln.
 
 
Wie jede Beziehung braucht auch unsere viel Pflege
 
Deshalb bitte ich dich um Folgendes:
 
  1. Such das Gespräch mit mir!
    Wenn es dir schlecht geht, dann sprich mit mir! Vielleicht antworte ich nicht so, wie du es gewohnt bist. Aber ich werde dir Antworten schicken und du wirst sie verstehen.
  2. Geht es dir gut, geht es mir gut! 
    Deshalb bitte ich dich: Versuche jeden Tag aufs Neue, dich selbst gern zu haben. Iss, als würdest du dich lieben. Sprich, als würdest du dich lieben. Beweg dich, als würdest du dich lieben. Begegne anderen Menschen, als würdest du dich lieben.
  3. Flirte nicht mit mir, flirte mit dir!
    Stell dich abends vor den Spiegel und finde etwas, was dir an diesem Tag gut an dir gefallen hat, und sprich es laut aus. Damit machst du mir die größte Freude.
  4. Nimm dich in Acht vor Egobert (besser bekannt als „Ego“)!
    Egobert, mein Nebenbuhler, wird immer wieder versuchen, uns beide auseinanderzubringen. Manchmal wird er stundenlang auf dich einquatschen. Er wird auf dir herumtrampeln und dir einreden wollen, dass du ein Loser bist. Das macht er so geschickt, dass man ihm bereitwillig Glauben schenkt. Aber das ist nicht die Wahrheit! Egobert ist außerdem ein ziemlich übler Stalker, der so schnell nicht lockerlässt. Aber je mehr Zeit du mit mir verbringst und je achtsamer du durch den Tag gehst, umso besser hältst du ihn auf Abstand. Halte also immer wieder inne und lausche, ob Egobert in der Nähe ist.
  5. Mach deine Liebe zu dir (und mir) nicht abhängig vom Urteil anderer Menschen! 
    Ihr bewertet euch auf Flirtportalen, gebt euch Likes auf Facebook, geht zu Castings, als ob ihr ständig von anderen wissen wolltet: „Was bin ich wert?“ Mein süßer Schatz, du bist alles wert! Einfach nur, weil du da bist.

 

Vertrau mir und lass uns an unserer Beziehung arbeiten! Unsere Liebe wird von Tag zu Tag wachsen und dich erfüllen, bis du irgendwann für das Leben genau dieselbe Freude und Begeisterung empfindest, wie ich sie für dich empfinde.
 
Und wenn dein Fass schließlich voll mit Liebe ist, dann geh raus in die Welt und schenke sie anderen.
 
Mach dich auf, mein Schatz! Lass dich leuchten! Sei gesegnet und begleitet auf deinem Weg! Und sei dir sicher: Wohin du auch gehst, ich gehe leise mit.
 
In ewiger Liebe,
 

Dein göttlicher Funke

 
 
Ach ja, und noch was, mein Liebes…
 
Challenge # 7
Wie wäre es, wenn du dir in den nächsten Tagen selbst einen Liebesbrief schreibst? Bestimmt fällt es dir am Anfang etwas schwer. Aber ich wette, dass du nach ein paar Zeilen in den Flow kommst und feststellst, dass du gar nicht so übel bist. Vielleicht fällt dir aber auch jemand aus deinem Umfeld ein, der einen Liebesbrief verdient hätte. Na dann, nur zu! 😊
 
Und zu guter Letzt: Beschreibe unten in den Kommentaren zumindest eine Kleinigkeit, die dir an dir gefällt! Ich freue mich so sehr darauf, es zu lesen!
 
 
Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat

10 Antworten zu “Challenge #7”

  1. Lothar sagt:

    Hallo liebe Steffi, danke für die schöne Challenge 😘 Ich liebe an mir, dass ich trotz der vielen Hindernisse ,die mir das Leben gestellt hat, immer wieder aufgestanden bin und nie die Freude und den Mut am Leben verloren habe. Das ich den Menschen, die mir immer wieder zur Seite standen, aufrichtige Dankbarkeit zeigen kann Lothar

    • Stephanie sagt:

      Lieber Lothar, danke für deinen schönen Kommentar! Freude am Leben und Dankbarkeit… soooo wichtige und so tolle Eigenschaften! Behalte sie ganz fest im Herzen!!!

  2. Sandra sagt:

    Danke für die Challenge😊. Ich liebe es an mir meine freche und lustige Art. Das ich ehrlich und direkt bin authentisch sein das gefällt mir❤️.
    Danke für den schönen Bericht liebe Steffi 🙏🏻🍀😘

    • Stephanie sagt:

      Danke, liebe Sandra! Und danke dir fürs Lesen! 🙂 Schon allein aus deinem Kommentar sprudelt schon so viel Leichtigkeit und Frische! Ich wette, dass du ganz viele Menschen mit deiner frechen und lustigen Art ansteckst. 🙂

  3. Verena sagt:

    Ich mag an mir dass ich manchmal einfach nur da sein kann wo mich andere brauchen, meine Hilfsbereitschaft und mein ungebrochener Wille die Welt etwas besser machen zu wollen 🙂
    Danke für die Challenge und für die Ermutigung genau daran weiter zu machen.

    • Stephanie sagt:

      Sehr gern, liebe Verena!!! Deine Hilfsbereitschaft und Kraft sind so wertvoll und werden so dringend gebraucht. Dein Umfeld weiß dich zu schätzen!!!

  4. Christina sagt:

    Ich mag meine Neugier und Freude, immer wieder neue Dinge im Leben auszuprobieren. In solchen Momenten merke ich, dass sich mein göttlicher Funke darüber freut und für einen Moment ganz hell aufblitzt. 🙂

  5. Timo sagt:

    Danke für die wunderschönen Worte und die tolle Challenge! Deine Worte haben mich sehr berührt und ich bin in mich gegangen und habe festgestellt, dass es mehrere Eigenschften gibt, die ich an mir liebe 🙂 Ich liebe z.B. meine Großzügigkeit und meinen Kampfgeist, aber auch mein Lächeln kann ansteckend sein. DANKE für den tollen Beitrag Steffi 🙂

    • Stephanie sagt:

      Von Herzen gern, lieber Timo! 🙂 Ich wünsche dir, dass dein Lächeln ganz viele Menschen ansteckt und dein Funke auf diese Weise in viele, viele Herzen weitergetragen wird. 🙂